Ev.-luth. Kirche Logabirum

Herzlich willkommen in der Evangelisch-lutherischen Kirche Logabirum

1376056025.xs_thumb-

Kirchenführer für die Ev.-luth. Kirche Logabirum

Herzlich Willkommen in der
Evangelisch-lutherischen Kirche Logabirum

Schön, dass Sie hier sind, 
egal ob zur Zeit ganz real in der schönen Logabirumer Kirche,
oder wo auch immer sonst Sie am Computer die Logabirumer Kirche erkunden und entdecken.

Wir freuen und, dass Sie sich für die Kirche in Logabirum interessieren und möchten Ihnen hier ein wenig mehr Einblicke und Informationen zugänglich machen.

So wünschen wir Ihnen eine interessante Entdeckungsreise durch unsere schöne Dorfkirche - weiterhin so Sie zur Zeit mit dem Fahrrad unterwegs sind, eine gute und schöne Reise auf der Deutschen Fehnroute durch Ostfriesland.

Die Ev.-luth. Kirchengemeinde Logabirum am Stadtrand von Leer gelegen ist die älteste lutherische Gemeinde Leers mit heute ca. 1150 Gemeindegliedern.

Die Kirche aus dem 14 Jahrhundert, der Friedhof und der ehemalige Pfarrhof, in dem heute der Kindergarten der Kirchengemeinde sowie das Gemeindehaus Platz gefunden haben, bilden zusammen mit dem in den sechziger Jahren des verg. Jahrhunderts gebautem Pfarrhaus und dem Dorfplatz nicht nur das Zentrum der Kirchengemeinde Logabirum sondern auch des weit auseinander gezogenen Dorfes.

Die in der Zeit von Ostern bis Erntedankfest täglich von 8 bis 18 Uhr verlässlich geöffnete Kirche ist seit Generationen der Ort, um in Freud und Leid das Leben zu teilen.

Dank namhafter Künstler und der besonderen Atmosphäre der Logabirumer Kirche ist die Konzertreihe „Das kleine Konzert an der Fehnroute“ inzwischen weit über Logabirum hinaus bekannt.

Seit 2008 besteht eine pfarramtliche Verbindung mit der Kirchengemeinde Nortmoor.

Wir würden uns freuen, Sie in einem Gottesdienst oder Konzert in unserer Kirche persönlich begrüßen zu können.
Seien sie Gott befohlen.

Für die Kirchengemeinde Logabirum
Ihr Andreas Bartels, Pastor



1395423403.medium

Bild: Kirche Logabirum innen

1376056025.xs_thumb-
Gedanken zum Sonntag
1502513246.medium_hor

Bild: 12.8.2017 OZ

1376056025.xs_thumb-

Sonntag, dem 13. August 2017

An diesem 9. Sonntasg nach Trinitatis feiern wir um 11 Uhr Gottesdienst in der Logabirumer Kirche.
1502513186.medium

Bild: 13.8.2017

1376056025.xs_thumb-
Sonntag 6. August 2017
An diesem achten Sonntag nach Trinitatis feiern wir um 11 Uhr plattdeutschen Gottesdienst mit Lektor Erich Schwabe in der Logabirumer Kirche. Im Gottesdienst wird von Pastor Bartels ein Kind getauft werden.
1501907791.medium

Bild: 6.8.2017

1376056025.xs_thumb-
Am Samstag, dem 5. August feiern wir um 9.45 Uhr in der Logabirumer Kirche mit den neuen erstklassigen Schülern, mit Eltern,  Familien und Lehrerinnen einen bunten Gottesdienst zum Einschulungstag
1501824416.medium

Bild: einschulung

1376056025.xs_thumb-

Sonntag 2. Juli 2017

An diesem ersten Sonntag in der zweiten Jahreshälfte 2017, der im Kirchenjahr als der dritte Sonntag nach Trinitatis gezählt wird,  feiern wir zur gewohnten Zeit um 11 Uhr Gottesdienst in der Logabirumer Kirche.
1498884282.medium

Bild: 2.7.2017

1376056025.xs_thumb-

Die Zelte abgebrochen

haben die Vorschulkinder im Kindergarten Logabirum mit einem Gottesdienst am Dienstag, dem 20. Juni in der Logabirumer Kirche.
Wie Abraham, der aufgebrochen ist in ein Land, das Gott ihm zeigen wollte, haben sich auch die Vorschulkinder nach der Kindergartenzeit mit Gottes Seegen auf den Weg gemacht, um nach den Ferien neu ihre Zelte in der Schule aufzuschlagen .
1498113667.medium

Bild: verbschiedung vorschulkinder

1376056025.xs_thumb-

Gottesdienst zum Ende des Schuljahres

in der Grundschule Logabirum

Zur guten Tradition ist es geworden, am Tag vor dem Schuljahresende auf dem Schulhof einen Gottesdienst mit Schülerinnen, Schülern und Lehrerinnen zu feiern. Wieder  war es bunter Gottesdienst. Zuerst noch bunt gemischt und dann aufgereiht in den Farben des Regenbogens, dem sichtbaren Zeichen von Gottes  Bund und Segen.
Wir wünschen allen eine gute Ferienzeit!

Bild: schuljahresende 2017

1376056025.xs_thumb-

Sonntag 11. Juni 2017 - Trinitatis

An diesem Sonntag, der die Dreieinheit von Vater, Sohn und Heiligem Geist des einen Gottes zum Thema hat, laden wir herzlich ein, im Gottesdienst um 11 Uhr in der Logabirumer Kirche diesem Geheimnis nachzugehen.
1497160936.medium_hor

Bild: trinitatis

1376056025.xs_thumb-
Ein Rückblick von Käthe Dübbel auf das Konzert mit emBRASSment vom 9. Juni in der Logabirumer Kirche:

Leipziger Blechbläserquintett hinterließ großen Eindruck

Ensemble „Embrassment“ war zum dritten Mal in der Logabirumer Kirche zu Gast

 Für das Publikum war es ein perfekter musikalischer Abend, als jetzt zum dritten Mal nach 2010 und 2008 das Leipziger Blechbläserquintett „Embrassment“ in Logabirum gastierte. Schade war nur, dass die Besucher die kleine Dorfkirche nicht einmal zur Hälfe füllten. Die fünf Musiker beherrschen ihre Instrumente virtuos und faszinieren besonders durch ihre Ensemble-Leistung. Mit viel Beifall nach einzelnen Stücken und mit einem langen Schlussapplaus bedankten sich die Zuhörer.

Das Konzert war unter dem Motto „Außer Thesen viel gewesen“ Martin Luther und dem Reformationsjubiläum gewidmet. Nikolai Kähler spielte nicht nur die Tuba, sondern führte auch mit Humor durch das Programm, zu dem er reichlich Hintergrundwissen vermittelte. Mit launigen Erläuterungen stellte er auch das Ensemble vor, zu dem Christian Scholz und Moritz Brandenburger (beide Trompete), Andreas Grün (Horn) und Lars Proxa (Posaune) gehörten.

Luthers „Ein feste Burg ist unser Gott“ wurde als Lied im Wandel der Zeit interpretiert. In Bearbeitungen verschiedener Komponisten war es ganz unterschiedlich zu hören, etwa mit harmonischen Finessen oder in geradezu tänzerischem Rhythmus. Entstanden sei es nicht auf der Wartburg – wie viele Menschen meinten. Luther habe es nach dem Erleiden schwerer Erkrankungen geschrieben, sagte der Moderator.

Im Laufe des Konzertes waren Werke von Johann Gottfried Walther, Johann Eccard, Heinrich Schütz, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Johannes Brahms und anderen Komponisten zu hören. Beeindruckt waren die Zuhörer auch von zwei Werken, die eigens für „Embrassment“ komponiert wurden: „Luthers Lebenslied“ von Manfred Schlenker und „Nun bitten wir den heiligen Geist“ von David Timm. Mit dem „Nachtlied“ von Max Reger als Zugabe verabschiedeten sich die Leipziger vom begeisterten Publikum.

Aufmerksam machten die Musiker auch auf ihre fünfte und neueste CD „emBRASSment 5.00“. Sie verbinde das 500-jährige Reformationsjubiläum mit dem Jubiläum des 500. Konzertes seit

Bestehen des Ensembles. „Mit der CD bekommen Sie quasi ein Kochbuch“, sagte schmunzelnd Nikolai Kähler. Passend zur CD habe das Ensemble Rezepte ausgesucht. So sei im Booklet unter anderem ein Luther-Menü nachzulesen. Das Rezept dafür habe der Inhaber des Thüringer Hofes in Leipzig zur Verfügung gestellt. Luther habe bei der Leipziger Disputation dort gewohnt und bleibenden Eindruck gemacht.


1497160864.medium

Bild: 9.6.2017 emBRASSment

1376056025.xs_thumb-

Montag 5. Juni 2017 - Pfingstmontag.

Am zweiten Pfingsttag feiern weiter das Fest von Gottes Begeisterung mit einem Gottesdienst um 10 Uhr zum Mühlenfest bei der Mühle Eiklenborg in Logabirum.
1496638724.medium

Bild: 5.6.2017

Weitere Posts anzeigen